GÖD-Mitgliederstand so hoch wie nie zuvor

22.03.2018 | GÖD News
Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst ist mit 247.273 Gewerkschaftsmitgliedern stärker denn je
Mit 1. Jänner 2018 ist die Mitgliederzahl der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst auf insgesamt 247.273 Mitglieder angestiegen. Dieser Zuwachs von 3.767 Gewerkschaftmitgliedern entspricht dem höchsten Mitgliederstand seit Bestehen der GÖD. „Dieser hohe Zuspruch zeigt, dass die Kolleginnen und Kollegen mit der Vertretung ihrer Anliegen zufrieden sind. Der Öffentliche Dienst leistet einen unverzichtbaren Beitrag für ein funktionierendes Staatswesen und sichert Rechtsstaatlichkeit. Wir werden uns auch in Zukunft mit aller Kraft für die Interessen aller Kolleginnen und Kollegen einsetzen“, betont GÖD-Vorsitzender Norbert Schnedl. „Mein Dank gilt allen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen sowie allen Funktionärinnen und Funktionären für ihre herausragende Arbeit“, so Schnedl abschließend.

Please follow and like us:
  1. Franz Horn Antworten

    Was macht vor allem eine Gewerkschaft aus?
    Mitgliederstärke und Kollektivvertragsfähigkeit!
    Über beides verfügt die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst.
    Unser Land in guter Hand. Danke.

  2. Gerald Antworten

    Viribus unitis – mit vereinten Kräften – wussten die Römer schon anzuwenden. Auch starke Gewerkschaften wissen dieses anzuwenden. Gratuliere

  3. Christian Diatel Antworten

    Danke an alle Freiwilligen die in der Gewerkschaftsbewegung mitarbeiten. Nichts ist selbstverständlich, schon gar nicht in der heutigen Zeit.

Leave a Reply

*